Suchen mit dem Suchformular

Generelle Hinweise

Wenn Sie über die Startseite oder die Menuleiste ein Funktionsmodul aufrufen, wird im Navigationsbereich das Suchformular angezeigt (Ausnahmen: CMS und DMS).

Anhand des Suchformulars können Sie Selektionen definieren. Pro Modul sind Standard-Suchfelder vorhanden. Das Suchformular ist kundenspezifisch erweiterbar.

Ab Version 2.5 lässt sich das Suchformular auch individuell anpassen. Dazu mehr in Handbuchkapitel "Einstellungen" im Handbuch "Arbeitsumgebung".

Suchfelder lassen sich einzeln oder in Kombination verwenden. Beachten Sie, dass es Text- und Datenfelder sowie Datumsfelder mit von/bis-Suchen gibt, die jeweils ein entsprechendes Suchkriterium erwarten.
 

Tipp
In jeder Suchansicht finden Sie Volltext-Modul-Suchfelder. Diese Felder durchsuchen alle Felder des Moduls.

Sie erkennen Modul-Suchfelder an der Bezeichnung, die dem Modulnamen angeglichen ist. Geben Sie z.B. einen Suchbegriff im Feld "Person" ein, so sucht das System in allen Feldern von Personen-Datensätzen - wie Name, Telefonnummer etc. - danach. Dadurch können Sie Einträge schnell und effizient finden.

Suche ausführen

Suchen Sie wie folgt nach gewünschten Einträgen:

  1. Öffnen Sie das Suchformular im Navigationsbereich, falls dieses nicht bereits angezeigt wird.
  2. Geben Sie Ihre Suchkriterien in die Felder ein.
  3. Klicken Sie auf die Taste "Suchen" in der Funktionsleiste um die Suche zu starten.
  4. Die Datensätze, die Ihren Suchkriterien entsprechen, werden im Detailbereich angezeigt. 

Standardmässig werden maximal 25 Datensätze pro Seite angezeigt. Diesen Wert können Sie anpassen. Nehmen Sie dazu rechts in der Leiste unter dem Detailbereich die entsprechende Einstellung vor - entweder, indem Sie einen Wert auswählen oder indem Sie manuell eine Zahl eingeben. Die Liste der Suchresultate wird entsprechend angepasst.