Berechtigungsmanagement

Generelle Hinweise

Der Zugriff auf die Daten und Funktionen des Tocco Business Framework basiert auf einem umfassenden Berechtigungssystem

Das Berechtigungsmanagement definiert mittels Rollen die Rechte, die Benutzer in der Administrationsumgebung und/oder in einer Extranet- oder Intranetumgebung haben.

Alle angezeigten Inhalte entsprechen den Berechtigungen, die für den jeweiligen Benutzer definiert wurden. Dies gilt ebenfalls für Webseiten und Webinhalte (Bilder, Dokumente etc.)

Berechtigungen eingrenzen

Zugriffsberechtigungen können für Ordner und einzelne Dokumente eingegrenzt werden. Dazu steht in der Funktionsleiste die Aktion «Berechtigungen» zur Verfügung, mit der Sie zur Berechtigungs-Matrix gelangen.

Sind auf einen Ordner Berechtigungen vergeben, erben alle in diesem Ordner angelegten Dokumente diese Berechtigungen. Werden Ordner-Berechtigungen im Nachhinein gesetzt, werden diese nicht automatisiert auch auf die Dokumente übernommen. Die Dokumente sind ebenfalls anzupassen.

Es stehen Funktionen zur Verfügung, die das nachträgliche Setzen von Berechtigungen vereinfachen:

  • «Auf alle übernehmen»: Die gesetzten Berechtigungen werden auf Subhierarchien übertragen (also vom Ordner auf Dokumente vererbt)
  • «Alle ergänzen»: Die Einstellungen werden ergänzt, bestehende Berechtigungen bleiben erhalten
  • «Alle entfernen»: Die gesetzten Berechtigungen werden entfernt

In dieser Matrix können Berechtigungen eingegrenzt werden

Hinweis

Beachten Sie, dass nur das Setzen von Berechtigungen den Zugriff begrenzt. Sind keine Berechtigungen gesetzt, so ist der Zugriff auf ein Dokument mit der URL uneingeschränkt möglich.