Typen von E-Mail-Vorlagen

Generelle Hinweise

Im Standard sind bis zu 60 E-Mail-Vorlagen entsprechend den installierten Modulen hinterlegt. Es gibt zwei unterschiedliche Typen von Vorlagen: Kundenvorlagen und Systemvorlagen.

  • Kunden-Vorlagen bezeichnen Vorlagen, die vom Systembenutzer für das manuelle Erstellen und Versenden von E-Mails verwendet werden. Ausnahme bildet das Geburtstagsmail, das sich ebenfalls per automatisierter Steuerung versenden lässt.
  • System-Vorlagen bezeichnen Vorlagen, die das System in Zusammenhang mit Internetszenarien automatisiert versendet. Beispiele sind die Eingangsbestätigung für Kursanmeldungen oder das E-Mail zum Zusenden eines neuen, automatisiert generierten Passworts.

Sowohl Kunden-Vorlagen als auch System-Vorlagen sollten vor dem Going Live kundenspezifisch angepasst werden. 

 

Hinweis

Im Betreff und im Text der Vorlage können Platzhalter (Freemarker Tags) verwendet werden.

Attachment Disposition

Mit Attachment Disposition wird definiert, wie E-Mails in der Ablage dargestellt werden. Eingebundene Bilder werden angezeigt, Attachments werden im DMS abgelegt und mit der E-Mail verknüpft.

 

Hinweis

Es können keine Einstellungen vorgenommen werden.